Endlich als Fachkraft arbeiten!

Ausländische Pädagoginnen und Pädagogen können in den meisten Fällen nicht sofort in Sachsen als Pädagogische Fachkraft in Kindertageseinrichtungen arbeiten. Eine neue 12-monatige Weiterbildung öffnet sowohl den Weg zur Pädagogischen Fachkraft als auch den Weg in die Leitung einer Kindertageseinrichtung (siehe SächsQualiVO). Die Weiterbildung ist vom Kultusministerium und vom Landesjugendamt anerkannt.
Beginn ist im September 2014. Die Weiterbildung ist für Teilnehmende aus Sachsen gedacht und findet einmal monatlich für eine Woche in Chemnitz statt.
Während der Weiterbildung können die Pädagoginnen und Pädagogen parallel in einer Kindertageseinrichtung im Rahmen der Personalquote zum regulären Gehalt arbeiten, im Regelfall mit 20-30 Wochenstunden. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein (ausländischer) Hochschulabschluss in Pädagogik oder Erziehungswissenschaften und gute Deutschkenntnisse. Das Landesjugendamt prüft die Voraussetzungen. Auskünfte dazu gibt Ihnen Frau Keßler, die Pädagogische Leiterin der Weiterbildung.

Die Teilnahmegebühr beträgt 360 Euro monatlich. Der Bildungsträger hilft bei der Suche nach Kooperationskitas und Finanzierungsmöglichkeiten.

Kontakt
Pädagogische Leiterin
Kristina Keßler
Telefon: 0176 48215287
E-Mail: advent-kindergarten-institut@gmx.de
Advent-Kindergarten-Institut
Bergstraße 18 a
09212 Limbach–Oberfrohna

 

Weitere Informationen finden Sie unter Weiterbildung Kindheitspädagogik:
www.advent-kindergarten-institut.de

Eingetragen in: Neuigkeiten