Sachsen ziehen an einem Strang …

Der Beirat für Migration und Integration des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz nimmt mit seinen Arbeitsgruppen „Interkulturelle Kompetenz“, „Zuwanderung“, „Arbeitsmarktintegration“ und „Lenkungsgruppe“ die Arbeit auf.
Ziel im ersten Schritt ist es, die zahlreichen Handlungsansätze, Netzwerke, Partner und Projekte in Sachsen zu bündeln, Wirkungsadditionen herzustellen und über die fachliche Beratungsfunktion für die Landesregierung Impulse und Handlungsempfehlungen bei der Umsetzung des Zuwanderungs- und Integrationskonzeptes (ZIK) zu geben. Konkret erarbeiten die Arbeitsgruppen derzeit Thesenpapiere, die möglicherweise schon bald der neuen Landesregierung in Sachsen wertvolle Fachexpertise als Entscheidungshilfe liefern.
Für die Arbeit des IQ Netzwerkes in Sachsen ist es sehr wertvoll, dass der Beirat dem IQ Koordinator, Herrn Kay Tröger, das Vertrauen für die Leitung der Arbeitsgruppe „Arbeitsmarktintegration“ ausgesprochen hat.

 

>> www.willkommen.sachsen.de

Eingetragen in: Neuigkeiten