Aufgaben

Die Arbeit von IBAS zielt darauf ab, Schulungen der Arbeitsmarktakteure durchzuführen, Fallbesprechungen zu organisieren und Informationsstrukturen bereitzustellen Ergänzt wird dies durch eine Anlaufstelle direkt für Ratsuchende. Ein wichtiges Instrument stellt der bereits seit 2010 verfügbare Leitfaden zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen in Sachsen dar.

Information und Beratung

IBAS unterstützt im Rahmen ihrer Lotsenfunktion z. B. beim Finden der richtigen Anerkennungsstelle, bei der Zusammenstellung einzureichender Unterlagen oder informiert zu Neuerungen wie dem Anerkennungsgesetz.

Schulung und Begleitung

In ihrer Servicefunktion bietet IBAS Schulungen und Fachgespräche zu allen Bereichen der Anerkennung ausländischer Qualifikationen von den Grundlagen, über Informationsmöglichkeiten bis hin zu Besonderheiten einzelner Anerkennungsbereiche wie Herkunft, Schule, Studium oder bestimmte Berufsbilder.

Vernetzung und Moderation

IBAS übernimmt in ihrer Vernetzungsfunktion den Austausch zwischen Institutionen und Netzwerken zum Thema Anerkennung ausländischer Qualifikationen sowie weiterführenden Themen wie Nachqualifizierung und Kompetenzfeststellung im Rahmen des Prozesses der beruflichen Integration von Migrantinnen und Migranten.