Faire Integration

Faire Integration Sachsen

Beratungsstelle für Geflüchtete und Unternehmen

Die Anzahl geflüchteter Beschäftigter in Sachsen hat sich in den letzten Jahren stetig erhöht. Dies stärkt sächsische Unternehmen und erhöht die Attraktivität des Freistaates als internationaler Investitionsstandort.

Allerdings sind damit auch Schwierigkeiten verbunden. Geflüchtete sind zumeist nicht mit den arbeitsrechtlichen Regeln in Deutschland vertraut und sie informieren sich oft über Ihre eigenen, zum Teil schlecht informierten Netzwerke.

Gleichzeitig erzeugt die aufenthaltsrechtliche Situation ausländischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen höheren bürokratischen Aufwand, was für viele Unternehmen ein Einstellungshindernis darstellt.

Das Projekt „Faire Integration“ knüpft an diese Herausforderungen an und schafft Angebote und Beratungsmöglichkeiten für:

  • Geflüchtete Beschäftigte und Azubis
  • Unternehmen, die Migrantinnen oder Migranten beschäftigen oder dies gern tun würden.

 

Kontakt der Beratungsstelle
ARBEIT UND LEBEN Sachsen
Löhrstraße 17
04105 Leipzig
Tel.: 0341 71005-0
Fax: 0341 71005-55
www.arbeitundleben.de

Ansprechpartner:
Dr. Harald Köpping Athanasopoulos
E-Mail:koepping@arbeitundleben.eu

 

Termine können jederzeit per Email oder Telefon vereinbart werden.
Weitere Informationen: >> Infoflyer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen