Termine für Ratsuchende

Anerkennung ausländischer Abschlüsse – Qualifizierung zur Anerkennung

Hier finden Migrantinnen und Migranten Informationen zu aktuellen Beratungstagen der IBAS in Chemnitz, Leipzig, Dresden und Zwickau. Weiterhin bietet das IQ Gründungs-zentrum Dresden Seminare an. Zur Beruflichen Orientierung von Zugewanderten werden ebenfalls Veranstaltungen angeboten.

Beratungstage der IBAS in Sachsen >> download PDF Infos und Termine

Termine:

Dresden Chemnitz Leipzig Zwickau
Mi, 18.01.2017 Do, 19.01.2017 Di, 17.01.2017 Mo, 09.01.2017
Do, 02.02.2017 Do, 02.02.2017 Di, 07.02.2017 Mo, 06.02.2017 
Do, 16.02.2017 Do, 16.02.2017 Di, 21.02.2017 Mo, 06.03.2017 
Do, 02.03.2017 Do, 02.03.2017 Di, 07.03.2017  Mo, 03.04.2017
Do, 16.03.2017 Do, 16.03.2017 Di, 21.03.2017 Mo, 08.05.2017 
Do, 06.04.2017 Do, 06.04.2017 Di, 04.04.2017 Mo, 12.06.2017 
Do, 20.04.2017 Do, 20.04.2017 Di, 18.04.2017  
Do, 04.05.2017 Do, 04.05.2017 Di, 02.05.2017  
Do, 18.05.2017 Do, 18.05.2017 Di, 16.05.2017  
Do, 01.06.2017 Do, 01.06.2017 Di, 06.06.2017  
Do, 15.06.2017 Do, 15.06.2017 Di, 20.06.2017  

 

Die Beratungen finden an folgenden Orten statt:
Leipzig: Georg-Schumann-Str. 171-175 (AXIS-Passage) Aufgang B, EG, Raum B 026, 04159 Leipzig

Dresden: IBAS Beratungsstelle, Weißeritzstr. 3 (Yenidze), 01067 Dresden

Chemnitz: Sächsischer Flüchtlingsrat, Henriettenstr. 5

Zwickau: EXIS Europa e.V., Römerplatz 4, Erdgeschoss, 08056 Zwickau ( Kontakt über IBAS Chemnitz)

Wir bitten Sie stets um vorherige telefonische Kontaktaufnahme und Terminabstimmung bei den IBAS-Ansprechpartnerinnen. Nur so können wir Wartezeiten vermeiden!

Unsere IBAS-Ansprechpartnerinnen sind wie folgt erreichbar:
Kathrin Herbst * Juliane Münzner * Renè Schlaf * Thomas Liebecke (Leipzig) * Claudia Riedel (Chemnitz)


Dresden: Tel: 03 51/43 70 70 40, Fax: 03 51/43 70 70 70, E-Mail: anerkennung@exis.de * Leipzig: Tel.: 03 41 / 580 88 20 20, E-Mail leipzig@exis.de * Chemnitz: Tel.: 03 71 / 35 60 218 E-Mail: ibas-chemnitz@sfrev.de

Darüber hinaus können die bewährten Beratungsmöglichkeiten per Telefon und per E-Mail genutzt werden. Auf Anfrage können Beratungen auch in weiteren Regionen Sachsens organisiert werden.